Clubszene Archiv 20152014201320122/20111/20112/20101/2010


Siegerin des AKF-Jahreswettbewerbs 2016: "Fotogräfin" Susanne Seiffert

von Fredi Scholze

Zum vierten Mal in der noch jungen Geschichte des AKF Kaufbeuren wurde ein Jahresfotograf gekürt. Dazu wird pro Quartal jeweils ein Wettbewerb zu einem vorgegeben Thema ausgetragen zu dem die Mitglieder bis zu 3 Bilder einreichen können. Die 4 Themen des Jahres lauteten "Nah am Wasser", "All you need ist love", "Arbeitswelten in Deutschland" und zum Abschluss waren Bildserien gefragt. Mit Punkten prämiert werden die jeweils besten 10 Bilder, nach ihrer Platzierung. Zusätzlich erhalten die besten 25 % aller Einsendungen einen Bonuspunkt.

Am Ende durchgesetzt hat sich Susanne Seiffert vor Roland Hank (Platz 2) und Dieter Bergmann (Platz 3). Damit konnte sich Susanne Seiffert bereits zum zweiten Mal nach 2014 den Titel AKF Jahresfotogräfin sichern. Besonders eindrucksvoll war ihr Abschneiden beim Thema "All you need is love" bei dem sie sich gleich die Plätze 1 - 3 sichern konnte.

Der interne Wettbewerb wird bei den Fotografen des Arbeitskreis Fotografie der VHS Kaufbeuren sehr gut angenommen. Mit 84 Einsendungen erhielt das Thema "Nah am Wasser" die größte Beteiligung. Selbst beim schwierigen Thema Bildserien wurden 55 Tableaus eingereicht.

Damit geht der Jahreswettbewerb wieder in eine neue Runde. 2017 lauten die Themen "Reisefotografie", "Kinder Kinder", "Vergänglichkeit" und "Licht".

 


 

Jahresrückblick und Siegerehrung beim fotoclub würzburg

von Otto Kindermann

Der Jahreshauptversammlung des fotoclub würzburg mit Neuwahl, Rückblick und Vorausschau ging die Siegerehrung des  internen Jahreswettbewerbs 2016 voraus. Die Sieger wurden durch je fünf Fotos bei vier  Quartalswettbewerben, ermittelt. Davon waren zwei "freies Thema"; zu den beiden andern mussten Fotos zum Thema "Gegensätze" und "Gegenlicht" eingereicht werden.  Jeweils verschiedene externe Juroren bewerteten die zwanzig Fotos der Teilnehmer mit bis zu zehn Punkten. Durch die Gesamtleistung wurden Eric Colditz Clubmeister (2016) und Thomas Zehrer Vizemeister. Aufsteiger des Jahres war Wilfried Weis, der den dritten Rang erreichte. Die besonderen Siegerurkunden gestaltete unser Grafiker Thomas Jörn.

Die Vorsitzende Michaela Ertelt dankte nach der Begrüßung allen, die  zur Gestaltung des vergangenen  Fotojahres beigetragen hatten. Dazu gehörten Besprechungen von Mitgliederfotos, die viel Interesse fanden. Im Rückblick hob sie weiter hervor, dass, besonders auch Gästen, mehrere Reisevorträge interessiert hatten. Clubintern fanden Fotoexkursionen und  Sonderveranstaltungen zu Macrofotografie, Actions- und Streetfotografie große Teilnahme. Eindrucksvoll war der von Thomas Zehrer organisierte Portraitworkshop mit Model und Visagistin. Ein weiterer Höhepunkt war der Gastvortrag des Profifotografen Steffan Immig, der in eigener Bildsprache seine Erfahrungen zur Naturfotografie mitteilte. Landschaftsfotografie förderte auch eine Wochenendexkursion des fcw in die Rhön. Gute Beteiligung fanden, so Ertelt, auch die Veranstaltungen der "Offenen Fotowerkstatt" in Zusammenarbeit mit der VHS, in der jeweils mehrere Mitglieder des fcw ihre Erfahrungen zu verschiedenen Themen einbrachten.
Fotowettbewerbe des Deutschen Verbandes für Fotografie gehören auch zum Programm des fcw. Daher war der dritte Rang in der Clubwertung, bei der Landesfotoschau Bayern 2016, wie die Vorsitzende erinnerte, besonders erfreulich. Überragenden Anteil am Erfolg hatte Thomas Zehrer, der mit seinen fünf Werken Bayrischer Fotovizemeister wurde. Zum Clubsieg trug auch Volker Müllerklein mit vier erfolgreichen Fotos bei.

Nach der inhaltlichen Übersicht der Vorsitzenden Michaela Ertelt zum Jahresprogramm  erläuterte Schatzmeister Klaus Balzer Einnahmen und Ausgaben sowie den Kassenstand des fcw. Die anschließende Neuwahl erbrachte ebenfalls einstimmige Ergebnisse: Michaela Ertelt wurde als Erste Vorsitzende des fotoclub würzburg und Thomas Zehrer als Zweiter Vorsitzender wieder gewählt. Auch Klaus Balzer wurde im Amt bestätigt. Ebenso wurde der Beirat des Vorstandes mit Otto Kindermann, Gottfried Kürbiß und Wilfried Weis ertneut gewählt.

Anschließend gab Ertelt eine knappe Vorausschau auf das künftige Programm, das clubintern schon vorberaten worden war. Es wird in etwa in zwei Wochen auf der Homepage des fcw zu finden sein. Schwerpunkte sollen im ersten Halbjahr 2017  gemeinsame Fotoexkursionen und Bildbearbeitung in Kleingruppen sein. Auch Bildbesprechungen werden wieder aufgenommen, deren positiven Effekt besonders Neumitglieder bestätigten. Engagierte Mitglieder werden Clubabende mit Reisevorträgen über Chile, Senegal und USA gestalten. Aber auch Kurzvorträge sind vorgesehen.

Für Wochenendexkursionen nach Hamburg und in die Fränkische Schweiz sind noch Planungen nötig. Über mögliche kulturelle Begleitveranstaltungen des fotoclub würzburg zur Landesgartenschau Würzburg 2018 wird noch entschieden.

 


 

Elmar Suchy – Fotograf des Jahres 2016 in Wiggensbach

von Manfred Köhler

"3 mal 1" heißt bei den Fotofreunde Wiggensbach → seit einigen Jahren die Auswertung zum Jahresfotografen. Für die Wertung werden 3er Gruppen zusammengelost, die als Gruppe gemeinsam ein Bild bewerten. Dies bringt den Mitgliedern den Vorteil, immer wieder mit unterschiedlichen Personen über die vorgelegten Bilder zu sprechen und auch die Punktevergabe ausführlicher zu begründen. Bei insgesamt sieben Wertungen im Jahr 2016 konnte sich nun Elmar Suchy (Kempten) den begehrten Titel des "Jahresfotografen" sichern. Auf Platz 2 folgte ihm Michael Müller (Wiggensbach) und auf Platz 3 Anton Asen (Kempten-Leubas).

Bei der Preisverteilung betonte 1. Vorsitzender Manfred Köhler nochmals die starke Erfolgsserie von Elmar Suchy. Nach seinem Clubbeitritt im Sommer 2007 konnte sich Suchy schon im Jahr 2009 auf den 2. Platz vorkämpfen. 2010, 2011 und 2014 gelang ihm der Sprung nach ganz vorne auf den 1. Platz. In den Jahren 2012, 2013 und 2015 durfte er sich über den 2. Platz freuen und nun in 2016 konnte er zum vierten Mal die Auszeichnung "Jahresfotograf bei den Fotofreunden Wiggensbach" in Empfang nehmen.

 


 

JahresabSCHLUSSabend der SGS-Foto-Amberg

von Georg Birner

Es war die letzte große Siegerehrung der heute aufgelösten Amberger Fotogruppe. Clubleiter Georg Birner ehrte in einer großen Feierstunde die Sieger der Vereinsfotowettbewerbe 2016. In seinem umfangreichen Jahresrückblick bedanke er sich für die sehr gute Beteiligung bei den Monatsfotowettbewerben 2016. Insgesamt wurden 284 Einzelbilder und 19 Serien zur Bewertung eingereicht. Den Wettbewerb zum "Foto das Jahres" gewann Uwe Weiß vor Hans König und Richard Nürnberger. Platz 1 und 2 im Sonderfotowettbewerb "Serien" gewann Jana Müller vor den beiden Drittplatzierten Cornelia Lochner und Heike Benninghoff. Mit dem Gewinn der beiden Wanderpokale krönte Hans König sein sehr gutes Fotojahr.

Als erfolgreichster Autor bei nationalen und internationalen Fotowettbewerben wurde Hans König mit zwei Medaille, 2 Urkunden und 122 Annahmen ausgezeichnet. Richard Nürnberger gewann 3 Urkunden und 193 Annahmen, Jana Müller erhielt 2 Urkunden, 6 Annahmen, Heike Benninghoff eine Urkunde und 21 Annahmen, Georg Birner 63 Annahmen, Uwe Benninghoff 10 Annahmen, Uwe Weiß 5 und Helmut Augsburger eine Annahme.

In seinen Schlussworten berichtete Birner über den bevorstehenden Anschluss der Fotogruppe an die Volkshochschule Amberg. Durch die Auflösung der Sportgemeinschaft Siemens Amberg war dieser Schritt unausweichlich. Die Fotografinnen und Fotografen treffen sich zukünftig im Arbeitskreis Fotografie in der vhs-amberg. Ein besonderer Dank galt hier dem Leiter der Volkshochschule Amberg Thomas Boss für die freundliche und kreative Zusammenarbeit.

 


 

Clubmeisterschaft bei der BSW Fotogruppe Würzburg

Mit dem abschließenden Jahreswettbewerb hat die BSW Fotogruppe Würzburg wieder ihre Clubmeister ermittelt. Es gab drei Themenwettbewerbe ("Emotionen", "Brücken und Stege" und "In der Ruhe liegt die Kraft"), zu denen jeweils 3 Werke eingereicht werden konnten. Davon fließen die beide besten Bewertungen der jeweiligen Autoren in dase Jahresergebnis ein. Zum Jahreswettbewerb, der themenfrei ausgelegt ist, kann jeder Autor 10 Werke einreichen, von denen dann die sechs besten Bewertungen in die Jahreswertung übernommen werden. Somit wurden die Sieger aus zwölf Wertungen ermittelt. Die 250 Werke wurden diesmal vom Fotokreis Schwanfeld juriert. Erst bei der Jahreshauptversammlung ließ der Gruppenleiter Dieter Kupitz dann "die Katze aus dem Sack": Carola Becker erreichte den 3. Platz mit 267 Wertungspunkten. Den zweiten Platz mit 290 Wertungspunkten errang Michael Stegerwald
während der erste Platz mit 302 Punkten einmal mehr an Alfred Söhlmann ging. Wolfgang Elster

 


 

SGS-Foto Amberg Ausstellungseröffnung "Vielfalt"

von Georg Birner

In seiner Eröffnungsrede anlässlich der Vernissage lobte Georg Birner, 1. Vorstand der Fotogruppe, die Teilnehmer für ihre Bereitschaft und die Ideen dieses Thema bildmäßig aufzuarbeiten. "Vielfalt" steht für Buntheit, Fülle, große Auswahl, breite Skala, Reichhaltigkeit, Variationsbreite, Verschiedenartigkeit, Vielgestaltigkeit und breites Spektrum. Wir alle leben und arbeiten mit und in Vielfalt. Wir sind selbst vielfältig in unseren Identitäten, in unseren Vereinen, in unseren Städten und Gemeinden. Vielfalt begegnet uns jeden Tag, zuhause und am Arbeitsplatz. Und das ist viel wert. Nicht das internationale und preisgekrönte "Spitzenbild" steht im Mittelpunkt dieser Ausstellung, sondern die Vielfalt der Motive und die damit verbundene persönliche Betrachtungsweise der Autoren. Die Amberger Fotografen legen besonderen Wert auf die natürliche und unverfälschte Wirkung der Fotos.

In seinem Grußwort zeigte sich 2. Bürgermeister Martin Preuß beindruckt über die Qualität der ausgestellten Bilder und über die vielfältige Betrachtungsweise der Motive. Paul Frank, 1. Vorsitzender der Sportgemeinschaft Siemens Amberg, sprach voller Stolz von einer großartigen Präsentation. Die gezeigten Werke zeugen von Ideenreichtum und fotografischen Können der Mitglieder.

Anlässlich der Eröffnung konnte Georg Birner drei Mitglieder für ihre langjährige Treue ehren. Mit der Goldenen Treuemedaille für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Wilfried Kliemt und für 40 Jahre Mitgliedschaft Oswald Götz und Manfred Dietl geehrt. Für langjährige und erfolgreiche Teilnahme an den Bezirksfotowettbewerben des Verbandes überreichte Birner dem Clubmitglied Helmut Augsburger den Bayerischen Löwen in Silber. In seinen Schlussworten dankte Georg Birner der Geschäftsleitung des ACC, Frau Petra Strobl und den Damen und Herren des Amberger Congress Centrum, für die harmonische und hilfreiche Zusammenarbeit.

Nach 58 Jahren, geht eine fotografische Ära in Amberg zu Ende. Mit der Auflösung der Sportgemeinschaft Siemens Amberg zum 31. Dezember 2016 beendet auch die SGS-Foto-Amberg ihre Aktivitäten. Die Ausstellung "Vilefalt" ist die letzte unter dem alten Namen. In den zurückliegenden 58 Jahren führten die Fotogruppe gemeinsam 44 Ausstellungen, Fotowettbewerbe und Veranstaltungen durch. Höhepunkt aller Ausstellungen war die Bayerische Fotomeisterschaft des DVF im Jahr 2008 im Amberger Congress Centrum. Ab 2017 werden sich die Mitglieder im Arbeitskreis Fotografie in der vhs Amberg zusammen finden.

Die Autoren der Ausstellung sind Heike Benninghoff, Sonja Diarian, Cornelia Lochner, Jana Müller, Claudia Tibio, Helmut Augsburger, Heribert Babl, Uwe Benninghoff, Georg Birner, Oswald Götz, Bernhard Hiersig, Hans König, Klaus Lohmann, Richard Nürnberger, Max Paulus, Uwe Weiß und Paul Wied.

 


 

Fotoclub Coburg - Jahresabschluss 2016

von Klaus Wöhner

Nach der Begrüßung unserer Ehrengäste Oberbürgermeister Norbert Tessmer, Landrat Michael C. Busch, 1. Bürgermeister der Stadt Rödental, Marco Steiner und den zahlreichen Mitgliedern durch den Vorsitzenden Klaus Wöhner wurden Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft durchgeführt:


von links: Christine Rödder, Michael Dietrich, Angelika Dietrich, OB Norbert Tessmer, Erika Büchner, Marco Steiner, Robert Büchner, Klaus Wöhner, Dr. Patricia Fitz, Gerhard Brückner, Michael C. Busch

Vereinsehrungen:
10 Jahre: Hans Joachim Fraaß, Vasile Knobloch und Peter Leutheußer
20 Jahre: Timo Geldner
30 Jahre: Gerhard Brückner und Ulrich von Minding

DVF- Ehrungen:
Treunadel in Bronze: Peter Leutheußer und Hans Joachim Fraaß
Treuenadel in Silber: Peter Dressel
Treuenadel in Gold: Robert Büchner
Die Ehrennadel in Bronze für aktive Arbeit im Vorstand:
Erika Büchner und Patricia Fitz

Oberbürgermeister Norbert Tessmer überbrachte die Grüße der Stadt Coburg und wünschte dem Fotoclub für die kommenden Jahre viel Erfolg. Anschließend wurde das Ergebnis der diesjährigen Clubmeisterschaft bekanntgegeben. Die Übergabe der Urkunden und Pokale wurde von Klaus Wöhner und Oberbürgermeister Norbert Tessmer durchgeführt. Um einen der ersten Plätze zu ergattern, musste man kontinuierlich gute Bilder abgeben, sagte Vorsitzender Klaus Wöhner.

Es wurden von den Teilnehmern insgesamt 181 Bilder im "Freien Thema" und 116 Bilder im Thema "In Franken unterwegs" zu den Quartalswettbewerben eingereicht. 68 Fotos wurden im "Freien Thema" und 47 Fotos im Thema "In Franken unterwegs" in der Clubmeisterschaft berücksichtigt. Der Wettbewerb wurde von der SGS-FOTO Amberg im DVF. juriert. Die höchstplatzierten Bilder waren mit je 48 Punkten "Kleine Ohe" von Robert Büchner und "Brose 10" von Klaus Wöhner.

Jahresergebnis Clubmeisterschaft 2016

1. Platz - Pokal Goldmedaille Klaus Wöhner
2. Platz - Pokal Silbermedaille Robert Büchner
3. Platz - Pokal Bronzemedaille Dr. Patricia Fitz

4. Platz - Urkunde Peter Leutheußer
5. Platz - Urkunde Erika Büchner
6. Platz - Urkunde Angelika Dietrich
7. Platz - Urkunde Michael Dietrich
8. Platz - Urkunde Christine Röder
9. Platz - Urkunde Joachim Mandler

Freies Thema:
1. Platz - Goldmedaille montiert Robert Büchner
2. Platz - Silbermedaille montiert Klaus Wöhner
3. Platz - Bronzemedaille montiert Dr. Patricia Fitz

Thema: "In Franken unterwegs"
1. Platz - Goldmedaille montiert Klaus Wöhner
2. Platz - Silbermedaille montiert Peter Leutheußer
3. Platz - Bronzemedaille montiert Dr. Patricia Fitz
3. Platz - Bronzemedaille montiert Robert Büchner

Auch im kommenden Jahr hat der Fotoclub schon einige Projekte – Ausstellungen und Wettbewerbe – in Planung. Aufgrund zahlreicher Anfragen von Fotofreunden werden 2017 die Stadtmeisterschaft und ein zusätzlicher Wettbewerb - begleitend zur Bayerischen Landesaustellung in Coburg - mit dem Thema: "Ritter, Bauern, Lutheraner" durchgeführt. Die Ausschreibungen sind auf den Internetseiten des Fotoclubs www.fotoclub-coburg.de zu finden. Nachdem wir im letzten Jahr erstmalig in unserer Vereinsgeschichte oberfränkischer Fotoclubmeister wurden, werden wir die BezirksFOTOschau 2017 im Coburg Land durchführen. Die Eröffnung findet am Samstag, 22. April, im Gerätemuseum der "Alten Schäferei" in Ahorn statt. Zum Abschluss der Ausstellung findet am 21. Mai eine Präsentation der besonderen Art statt: "Bilder an der Wäscheleine". Alle Fotografen/innen sind dazu eingeladen.

Im Anschluss nach dem gemeinschaftlichen Abendessen wurden die "Jahres AV Schau" sowie der "Rödentaler Bilderbogen" vorgeführt. Robert Bücher erfreute die Anwesenden mit mehreren literarischen Gedichten. Die Ehrengäste erhielten als Dankeschön für die Unterstützung des Fotoclubs, den neuen, limitierten Kalender "Unterwegs im Coburger Land 2017" mit vielen, interessanten großformatigen Fotos.

 


 

Auf den Blickwinkel kommt es an

von links: Bernd Ullrich, 1. Vorsitzender Fotoclub Miltenberg, Martin Speth, Wolfgang Straub, 2. Vorsitzender, Peter Rehwald, André Fischer, Chantal Ott, Johannes Wirl, Jugendleiter, Pauline Bundschuh, Tim Wirl

Der Fotoclub Miltenberg zeigt zum 7. Mal in Folge im Foyer der HELIOS Klink neue Fotos. Knutschende Pferde, der tiefe Blick einer brasilianischen Verführung, die Weitsicht der Wüste oder Pepe in der Blumenwiese. Dass es auf den Blickwinkel ankommt, zeigt die aktuelle Ausstellung des Fotoclubs Miltenberg im Foyer der HELIOS Klink in Miltenberg. 31 Fotografen sowie 9 Fotografen der Jugendgruppe zeigen über 80 ausgewählte Fotografien und nehmen den Betrachter mit auf eine Reise zu den Themen Portrait, Natur, Architektur, Makro und Reisefotografie.

Es sind Motive, die Einblicke in unbekannte Welten offenbaren, Geschichten erzählen, die in Worten oft keinen Ausdruck finden, aber auch Fotos, die das Unbekannte im Bekannten entdecken lassen.
"Fotografie lässt uns die Welt auf eine neue Weise sehen. Fotos sind unlösbar mit der Zeit verknüpft, die sie festhält, mit der Zeit der Dinge und Menschen, des Lichts und der Gefühle", sagte Bernd Ullrich, Vorsitzender des Fotoclubs bei der Ausstellungseröffnung am Freitagabend, zu der gut 80 Gäste gekommen waren.

Die Ausstellungseröffnung nutzte der Vorsitzender Bernd Ullrich und ehrte den Clubfotografen Dietmar Tschörtner aus Röllfeld für 25 Jahre Mitgliedschaft im Fotoclub mit einer Urkunde, Ehrennadel und einem Weinpräsent. In lockerer Atmosphäre genossen die Besucher die Vernissage, die von der Weilbacher Gymnasiastin Zilan Gökcen begleitet wurde. Die Jahresausstellung ist während der Öffnungszeiten der Klinik von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr für Besucher geöffnet.

Mit Medaillen wurden ausgezeichnet: Wolfgang Straub, Hey Du da, ja Du! (Großheubach), Franziska Ehrlich, Laryngoskop (Breitendiel) und Peter Rehwald, White Pocket (Großostheim).

Eine Urkunde gab es für: Kathrin Grimm, Knutsch mich (Kleinheubach), André Fischer, Einfach mal drüber nachdenken (Breitendiel), Martin Speth, MyZeil (Kirchzell), Johannes Wirl, ghost-worker (Großheubach) und Bernd Ullrich, BRAZIL (Kleinheubach).
 
Auszeichnung der Jugendgruppe: 
1. Platz:  Chantal Ott (Miltenberg)  Panzerfahrt
2. Platz: Tim Wirl (Kleinheubach) Teichfrosch
3. Platz: Pauline Bundschuh (Kirchzell) Gestrandet

Eine Jury des Fotoclubs Kleinostheim  hatte vorab die Fotos bewertet und drei Medaillen sowie fünf Urkunden sowie die Preise für die Jugendgruppe  vergeben. Bernd Ullrich

 

Zahlen und Fakten Steckbrief Fotoclub Miltenberg
Miglieder Der Fotoclub Miltenberg hat derzeit 83 Mitglieder aus Stadt und Landkreis Miltenberg mit einer Jugendgruppe (9 Jugendliche)
Jahresbeitrag 36 Euro, Familienmitglieder 24 Euro und Jugendliche 18 Euro
Vorstand Bernd Ullrich, Steinmauer 33, 63924 Kleinheubach, Tel. 09371 / 68 54 8
Clubheim Mainstraße 62, 63897 Miltenberg
Treffen Alle zwei Wochen mittwochs um 19.30 Uhr
Aktivitäten www.fotoclub-miltenberg.de

 


 

Neue Vorstandschaft beim Fotoclub Zeil

von links: Gertrud Hoh (Finanzen), Hans Hoh (Protokollführer), Markus Stadler (1. Vorsitzender), Frank Bischof (2.Vorsitzender), Martin Schlegelmilch (3. Vorsitzender)

Am Dienstag, 1. März 2016 hielt der Fotoclub Zeil seine Hauptversammlung mit Neuwahl der Vorstandschaft im Zeiler Esszimmer ab. In einer gut besuchten und harmonisch verlaufenden Versammlung wurden im Bericht des Vorstands die Ereignisse der letzten drei Jahre beleuchtet. Darauf folgte der Bericht über die finanzielle Lage des Fotoclubs, die als zufriedenstellend angesehen werden kann. Eine sehr gute und transparente Kassenführung wurde von den Kassenprüfern bestätigt. Die nun folgende Neuwahl gab seit längerer Zeit wieder eine Neuerung. Nach 28 Jahren an der Spitze des Fotoclubs Zeil, kandidierte der bisherige 1. Vorsitzende Helmut Förster nicht mehr für dieses Amt. Damit musste ein neuer Leiter gefunden werden. Mit Markus Stadler steht nun ein 1. Vorsitzender zur Verfügung, der einstimmig gewählt, den Fotoclub in Zukunft führen wird. Die anwesenden Mitglieder wünschten ihm zu diesem Posten alles Gute und viel Glück. Ihm zur Seite wurde Frank Bischof zum 2. Vorsitzenden gewählt. Komplettiert wird die neue Vorstandschaft durch Martin Schlegelmilch als 3. Vorsitzender sowie Gertrud Hoh als Vorsitzende für die Finanzen und Hans Hoh als Protokollführer. Damit steht Markus Stadler nicht allein mit einer komplett neuen Mannschaft da, sondern hat noch die Unterstützung durch erfahrene langjährige Vorstandskollegen. Auch der bisherige 1. Vorsitzende Förster hat sich jederzeit zu seiner Unterstützung bereit erklärt, wenn sie benötigt wird. Zum Schluss würdigte Martin Schlegelmilch die langjährige Tätigkeit des bisherigen Vorstands und überreichte ein Präsent des Fotoclubs. Dem offiziellen Teil der Sitzung folgte noch eine allgemeine Aussprache bei gemütlichem Beisammensein. Helmut Förster, Fotoclub Zeil

 


 

AKF-Clubmeister 2015: Roland Hank

03.03.2016: Mit großer Spannung wurde beim vergangenen monatlichen AKF-Treffen im Februar das Ergebnis des letzten AKF-internen Quartalswettbewerbs 2015 mit dem Thema „Kreativ“ präsentiert und damit auch der Clubmeister 2015 des AKF Kaufbeuren ermittelt. Jahressieger 2015 beim AKF mit erfolgreichen Bildern bei den Themen "Kaufbeuren", "Monochrome", "Grünzeug" und "Kreativ" wurde Roland Hank, gefolgt von den zwei punktgleichen Susanne Seiffert und Reiner Lutz auf dem zweiten Platz. Die drei Sieger erhielten je eine Urkunde als Auszeichnung und viel Applaus von den rund 40 anwesenden AKF-Mitgliedern.
Fredi Scholze, AKF Kaufbeuren

 

 

 


 

BSW Fotogruppe zieht sehr erfreuliche Bilanz

Die Würzburger Fotografen in der Fotogruppe der Stiftung Bahn Sozialwerk (BSW), der größten betrieblichen Sozialeinrichtung in Deutschland, zogen bei ihrer jährlichen Hauptversammlung wieder einmal Bilanz. Dabei konnte Gruppenleiter Dieter Kupitz zahlreiche Mitglieder im Clubraum des Felix Fechenbach Hauses begrüßen. Kupitz betonte in seinem Bericht die außerordentlich gute Zusammenarbeit mit der BSW Ortsstelle und generell in der Fotogruppe, die inzwischen 93 Mitglieder zählt. Er wies erneut darauf hin, dass die Mitgliedschaft in der Gruppe für jedermann möglich ist.


Bildunterschriften:
"Clubmeister 2015" zeigt v.l.n.r.: Gruppenleiter Dieter Kupitz, Carola Becker (2. der Clubmeisterschaft), Karl Heinz Koch (Clubmeister) und Hans Wohlfart, stv. Gruppenleiter
"Geehrte 2016" zeigt v.l.n.r.: Gruppenleiter Dieter Kupitz, Alfred Söhlmann (40 Jahre Mitglied), Gerlinde Lang (10 Jahre Ehrenamt), Günter Rieke (25 Jahre Mitglied), Gerda Rausch (10 Jahre Ehrenamt), Wilfried Gotthardt (20 Jahre Mitglied) und Peter Röder (40 Jahre Ehrenamt)
"Neuer Vorstand 2016" zeigt v.l.n.r.: Michael Okubski (stv. Kassier), Hans Wohlfart (stv. Gruppenleiter), Dieter Kupitz (Gruppenleiter), Werner Knoblach (scheidender Kassier) und Lothar Amtmann (Kassier) es fehlt die Schriftführerin Liliane Wohlfart.


So gab es viele gemeinsame Unternehmungen und Veranstaltungen, die von den Mitgliedern gerne angenommen wurden. Ein Beispiel ist eine zweitägige Radtour, die gemeinsam mit Mitgliedern der Nürnberger BSW Fotogruppe seit nunmehr 23 Jahren durchgeführt wird und an der sich meist über 30 Radler beteiligen, um die fränkische Heimat bei dieser „Tour de Franconia“ aus anderem Blickwinkel kennen zu lernen. Im vergangenen Jahr führte sie nach Dinkelsbühl, diesem wunderschönen mittelfränkischen Kleinod. In diesem Jahr wird sie nach Ebrach in den Steigerwald führen. Die ebenfalls jährliche „Dreikönigswanderung“ machten am 6. Januar 58 (!) Wanderer mit, sie führte diesmal nach Kleinochsenfurt.

Seit Jahren stellen die Würzburger Fotografen die leistungsmäßige Spitze bei den ca. 100 Fotogruppen im BSW dar und holen immer wieder Siegestrophäen nach Hause. Zuletzt den Gewinn der bayerischen Regionalfotoschau in Schwandorf und der Clubwertung im Leserwettbewerb der BSW-Fotozeitschrift „Sammellinse“. Karl Heinz Koch gewann dabei auch die Autorenwertung für 2015. Etliche weitere Erfolge wurden u.a. von Carola Becker, Gerda Rausch, Irmgard Sell, Alfred und Heiko Söhlmann, Michael Stegerwald und zuletzt vom Neumitglied Kurt Treumann erzielt. Wie dicht das Leistungsgefüge innerhalb der Gruppe ist, zeigte sich erneut bei der Clubmeisterschaft, die in diesem Jahr von Karl Heinz Koch, knapp vor Carola Becker, Michael Stegerwald und Alfred Söhlmann gewonnen wurde. Wer dabei die Nase vorne haben will, muss sich in drei Themenwettbewerben, die von der „Sammellinse“ ausgeschrieben und bundesweit durchgeführt werden und im abschließenden Jahreswettbewerb der Fotogruppe gegen sehr starke Konkurrenz durchsetzen. Die Sieger wurden vom Gruppenleiter unter großem Beifall geehrt und mit kleinen Sachpreisen belohnt.

Weiterhin konnte Dieter Kupitz langjährige Mitglieder auszeichnen, dies waren Wilfried Gotthardt für 20 jährige Mitgliedschaft, Günter Rieke und Jens Kestler, 25 Jahre und Alfred Söhlmann für 40 Jahre treue Mitgliedschaft. Für langjährige ehrenamtliche Mitarbeit erhielten Gerlinde Lang und Gerda Rausch (10 Jahre), Heinz Peppel und Alfred Söhlmann (30 Jahre), sowie Peter Röder (40 Jahre) Urkunden und kleine Präsente. Die turnusgemäßen Neuwahlen für die Gruppenleitung zeugten von der Kontinuität und Harmonie in der Gruppe.

Bis auf den langjährigen Kassier Werner Knoblach, der sich nach 40 Jahren verdientermaßen auf´s „Altenteil“ zurückzog, signalisierten alle Amtsinhaber ihre Bereitschaft, der Gruppe weiterhin zu dienen. So wurden Dieter Kupitz als Gruppenleiter, Hans Wohlfart als dessen Stellvertreter und Liliane Wohlfart als Schriftführerin einstimmig wieder gewählt. Lothar Amtmann wurde einstimmig zum neuen Kassier und Michael Okubski zu dessen Stellvertreter gewählt. Die neue Vorstandschaft erinnerte an die sehr erfolgreiche Ausstellung im VR-Bank-Forum, die seit Anfang 2015 dort zu sehen war und ist, außerdem an die ab 21. Februar im Leseraum der Stadtbücherei im Falkenhaus zu sehende fotografische Dokumentation der Umbauarbeiten des ehemaligen Bürgerbräu-Geländes. Alfred Söhlmann, BSW Fotogruppe Würzburg

 


 

AL-THANI GRAND PRIX - AKF Kaufbeuren bester europäischer Fotoclub

Der AKF Kaufbeuren war wieder einmal beim SAOUD AL-THANI GRAND PRIX 2015 sehr erfolgreich. Bereits zum zweiten Mal hat sich der AKF bei diesem mit insgesamt 80.000 US$ dotierten internationalen Fotowettbewerb unter den Top 10 der Fotoclubs platziert. Mit insgesamt 114 Bildannahmen (ein paar davon sehen Sie in der Bildergalerie) konnte sich der AKF als einziger nicht asiatischer Fotoclub in die mächtige Phalanx aus China, Bahrain, Oman, Kuwait, Hong Kong und Qatar schieben. Zum Erfolg beigetragen haben Gabriele Escheu, Bettina Markthaler, Simone Pries, Gregor Derzapf, Jan Fischer, Roland Hank, Gerhard Hein, Tobias Huber, Johnny Krüger, Peter Sbresny, Fredi Scholze, Susanne & Wolfgang Seiffert. www.akf-kaufbeuren.de →

 


 

Fifty Shades of Green

Von Anfang Dezember 2015 bis Ende Februar 2016 zeigen die vier „AKF-Fotogräfinnen“ und AKF-Fotografen Simone Pries, Susanne Seiffert, Roland Hank und Wolfgang Seiffert unter dem Titel „Fifty Shades Of Green“ ihre Eindrücke von der grünen Insel Irland. Bei einer Irlandreise im September 2015 hatten sich bereits Susanne und Wolfgang in die Insel des Regens verliebt und steckten Simone und Roland mit ihrer Begeisterung an. So unternahmen die Vier  gemeinsam im November eine Reise in den Westen von Irland. Neben typischen irischen Landschaften zeigten die Fotografen auch ungewöhnliche Fundstücke, alles immer vor dem Hintergrund: grün in allen Variationen. Alle Vier sind Mitglieder des Arbeitskreises Fotografie der Volkshochschule Kaufbeuren (AKF) und haben bereits an den zahlreichen Projekten mitgewirkt. Zuletzt waren sie maßgeblich an den „Allerersten Kaufbeurer Fototagen“ beteiligt. Vor kurzem haben sie sich der konzeptionellen Fotografie verschrieben. Mit dieser Ausstellung haben sie den ersten Schritt dazu gemacht. Wolfgang Elster

 


 

Michael Müller – Fotograf des Jahres 2015 in Wiggensbach

Großen Zuspruch fand auch im letzten Jahr der interne Clubwettbewerb der Fotofreunde Wiggensbach. Viele Fotoclubmitglieder legten das ganze Jahr über zu den verschiedenen Auswertungen ihre Werke vor, um die begehrten Punkte für den "Jahresfotografen" zu sammeln. Drei Mal konnte ein Werk mit einem freien Thema gezeigt werden, einmal war eine Wertung als Bildpaar und einmal als Bildstrecke ausgeschrieben. Zu drei Wettbewerben waren die Themen Wiggensbach, Architektur und Natur gefragt.

Seit 2014 heißt es bei den Auswertungen zum Jahresfotografen "3 mal 1". Hier werden für die Wertung 3er Gruppen zusammengelost, die dann gemeinsam ein Bild bewerten. Somit wird die Bildbesprechung noch intensiver und die Mitglieder können dabei ihre Sicht auf das vorgelegte Bild ausführlicher begründen.

Bei insgesamt acht Wertungen im Jahr 2015 konnte nun Michael Müller (Wiggensbach) den begehrten Titel des "Jahresfotografen" gewinnen. Den 2. Platz teilen sich Siegfried Hilbrich (Memmingen) und Elmar Suchy (Kempten). Auf Platz 3 folgt ihnen Sabine Schneider (Ettringen).

Im Januar 2015 erst Mitglied bei den Fotofreunden geworden, sorgte Michael Müller damit auch für die Überraschung des Jahres. Manfred Köhler, Fotofreunde Wiggensbach

 


 

Eric Colditz neuer Clubmeister beim fotoclub würzburg

Am Samstag, 30.01.2016, fand die spannende Jahresmeisterschaft 2015 beim fotoclub würzburg statt: Eric Colditz hatte die erfolgreichste Bildstrecke vorgelegt und wurde Clubmeister. Vizemeisterin wurde Michaela Ertelt. Den dritten Platz errang Thomas Zehrer. Jeder Teilnehmer musste 15 Fotos vorlegen: Fünf digital aus den vorangegangenen Quartalsthemen in freier Auswahl: "Froschperspektive", "Gärten und Parks in Mainfranken" und "Tradition und Brauchtum in Deutschland". Das Jahresthema digital forderte mit fünf Fotos zu "Stille Orte" heraus. Schließlich mussten die Teilnehmer fünf Bilder als freies Thema auf Papier und mit Passepartout vorlegen. Die kompetenten Juroren Lothar Amtmann (bsw Würzburg), Helmut Förster (Fotoclub Zeil) und Rüdiger Horeis (SKF Schweinfurt) konnten mehrfach bei verschiedenen Teilnehmern hohe Bewertungen festlegen. Aber die vielfache Höchstleistung zeichnet eben den Clubmeister aus. Otto Kindermann, fotoclub würzburg

 


 

Foto-Jahresmeisterschaften 2015 der SGS-Foto-Amberg


v.l.: Georg Birner, Uwe Weiß, Claudia Tibio, Heike Benninghof, Hans König und Jana Müller

Pünktlich zum Jahressschluss 2015 wurden die Foto-Jahresmeisterschaften der SGS-Foto-Amberg entschieden. Zu den zwölf Monatsfotowettbewerben reichten 18 Fotografinnen und Fotografen des Fotoclubs insgesamt 302 Digitalbilder zur Bewertung ein. Bei den monatlichen Wettbewerben übernahm Richard Nürnberger (GDT/DVF) die Jurierung der eingereichten Arbeiten und wählte jeweils das "Foto des Monats" aus. Das Monats-Siegerbild nahm am Jahresende an der Endausscheidung zum "Foto des Jahres" teil. Die dreizehn Monatssieger wurden von den Juroren der BSW Fotogruppe Schwandorf nochmals bewertet und der Jahressieger ermittelt. Zusätzlich wurden die Gewinner aus dem Sonderwettbewerb "Serie 2015" ausgewählt. Die beiden Wanderpokale "Jahresmeister 2015" und "Bester Wettbewerbsfotograf 2015" gewann Hans König. Auf den weiteren Plätzen folgten Jana Müller, Uwe Weiß und Georg Birner (AFIAP). Die Gewinner erhielten am 14. Dezember neben den Urkunden noch wertvolle Sachpreise vom Clubleiter Georg Birner ausgehändigt. Georg Birner, SGS-Foto-Amberg

Die Sieger "Foto des Jahres"
1. Platz Hans König
2. Platz Hans König
3. Platz Hans König
3. Platz Georg Birner (AFIAP)

 

 

 

Die Sieger "Serie 2015"
1. Platz Georg Birner (AFIAP)
2. Platz Georg Birner (AFIAP)
3. Platz Georg Birner (AFIAP)
3. Platz Heike Benninghoff

 

 

 


 

Kontinuierliches Fotografieren führt zum Erfolg

Ehrungen beim Fotoclub Coburg im Rahmen der Jahresabschlussfeier im Gasthof Beckenhaus in Niederfüllbach. Ein Bericht von Klaus Wöhner.

Nach der Begrüßung wurde den zahlreich erschienen Fotoclub-Mitgliedern der neue Vorstand präsentiert. Er setzt sich zusammen: Den Vorsitz des Fotoclubs hat das, schon in der Vergangenheit bewährte Führungsduo mit Klaus Wöhner (Vorsitzender) und Robert Büchner (stellvertretender Vorsitzender) übernommen. Des Weiteren setzt sich die Vorstandschaft wie folgt zusammen: Erika Büchner (Finanzverwaltung), Dr. Patricia Fitz (Schriftführung). Als Gerätewart wurde Alexander Skibbe berufen.
Die neue Vorstandschaft soll in Zukunft den Fotoclub wieder für die Mitglieder und vor allem für die zahlreichen Freunde der Fotografie attraktiver machen. Oberbürgermeister Norbert Tessmer überbrachte die Grüße der Stadt Coburg und wünschte dem neuen Team für die kommenden Jahre viel Erfolg. Robert Büchner trug zur geselligen Unterhaltung eigene Gedichte vor.

Anschließend wurde das Ergebnis der diesjährigen Clubmeisterschaft bekanntgegeben. Die Übergabe der Urkunden und Pokale wurde von Klaus Wöhner und Oberbürgermeister Norbert Tessmer durchgeführt.
Um einen der ersten Plätze zu ergattern, musste man kontinuierlich gute Bilder abgeben, sagte Vorsitzender Klaus Wöhner. Es wurden von den Teilnehmern insgesamt 132 Bilder zu den Quartalswettbewerben eingereicht. 90 Fotos wurden in der Jahreswertung berücksichtigt. Der Wettbewerb wurde juriert von den Fotoclubs: FAC Mainleus-Kulmbach, Fotoclub Ottobrunn-Neubiberg, Circolo degli Artisti Reggio Emilia (Italien) und Fotoclub Zeil am Main.

Das Jahresergebnis
1. Platz - Pokal und Goldmedaille - Peter Leutheußer (232 Punkte)
2. Platz - Pokal und Silbermedaille - Robert Büchner (224 Punkte)
3. Platz - Pokal und Bronzemedaille - Dr. Patricia Fitz (222 Punkte)
4. Platz - Urkunde - Klaus Wöhner (214 Punkte)
5. Platz - Urkunde - Erika Büchner (201 Punkte)
6. Platz - Urkunde - Angelika Dietrich (193 Punkte)
7. Platz - Urkunde - Michael Dietrich (164 Punkte)
8. Platz - Urkunde - Alexander Skibbe (145 Punkte)
9. Platz - Urkunde - Joachim Mandler (138 Punkte)
10. Platz - Urkunde - Klaus Ulmann ( 72 Punkte)

Auch im kommenden Jahr hat der Fotoclub schon einige Projekte – Ausstellungen und Wettbewerbe – in Planung. Es beginnt am 4. Januar im Rathaus Rödental mit der Ausstellung „Rödentaler Bilderbogen“, die bis zum 29. Februar zu sehen sein wird. Beabsichtigt ist, aufgrund zahlreicher Anfragen von Fotofreunden, die Coburger Fototage im November wieder durchzuführen. Mehr Informationen zur Stadtmeisterschaft und dem Wettbewerb Coburger Vogelschießen sind auf den Internetseiten des Fotoclubs www.fotoclub-coburg.de → zu finden.

 

Bild: Die Gewinner Robert Büchner, Peter Leutheußer, Erika Büchner, OB Norbert Tessmer, Dr. Patricia Fitz, Michael Dietrich, Angelika Dietrich, Alexander Skibbe und Klaus Wöhner (v.l.).

 

Deutscher Verband für Fotografie e.V. - DVF Bayern
1. Vorsitzender Alexander Gohlke, Hermann-Hesse-Weg 36, 84405 Dorfen
Tel. 01522 9221010, Email: alexander.gohlke@dvf-bayern.de
Redaktion und Webdesign:
Wolfgang Elster, Schillerstraße 49, 89407 Dillingen
Tel. 09071/2719, Email: admin@dvf-bayern.de